HASS VERNICHTET
Das Buch
Prolog (Einleitung)
über die Aktivistin
Kapitel 1
Warum es dieses Buch gibt
Kapitel 2
Das Ausstellungsprojekt
Kapitel 3
Ausstellung "Hass vernichtet!"
Kapitel 4
workshops mit Jugendlichen
Kapitel 5
workshop - Eindrücke
Kapitel 6
Aktuelles / Archiv
Kapitel 7
Filme
Epilog (Ausleitung)
Links
Zum Schluss
Impressum / Kontakt

Herzlich Willkommen  
Dieses Buch soll in erster Linie betroffen machen, denn Betroffenheit erzeugt auch die Erkenntnis, dass man handeln muss.
 
Wenn viele meiner Leser bestätigen, dass sie draußen die Hass-Schmierereien nicht bemerkt haben, jetzt aber nach dem Bewußtwerden durch dieses Buch zukünftig darauf achten, so ist ein erster großer Schritt erreicht.
 
Der Zweite wäre, dass die Mitmenschen die Hass-Schmierereien nicht dulden und selbst aktiv werden, indem sie diese auch entfernen. Also nicht warten, bis - und dass - es andere tun ...
 
Da die Hass-Schmierereien als Vorstufe zur physischen Gewalt gesehen werden müssen, ist das Gespräch mit den Urhebern und Befürwortern der zumeist menschenverachtenden Inhalte und auch Symbole zu suchen und zu führen; ebenso mit den dies duldenden Betrachtern.
 
Handeln trägt auch dazu bei, nicht als passiver beobachter mitverantwortlich dafür zu sein, dass das Klima des Zusammenlebens der Menschen verschiedener Kulturen und sozialer Gruppen vergiftet wird mit Hass.
 
 
Wir sind für das verantwortlich,
was wir widerspruchslos hinnehmen.  
 
© 2010 Irmela Mensah-Schramm